Gottesdienste

Für die Freiluftgottesdienste ist eine vorherige Anmeldung und Kontaktnachverfolgung nicht mehr erforderlich!

Allerdings ist für die Feier der Gottesdienste in Worbis (Samstagabend und sonntags) weiterhin eine Anmeldung über unsere Homepage www.worbis-kirche.de/Termine/Gottesdienste erforderlich, da diese Gottesdienste nicht unter freiem Himmel stattfinden.

Die Gottesdienste werden montags ab 9.00 Uhr zur Anmeldung freigeschaltet.

Wenn sie sich online angemeldet haben, bekommen sie eine Bestätigungsmail!

Nur wenn sie keine Möglichkeit haben sich online anzumelden, rufen sie uns bitte zu den Bürozeiten von Montag bis Mittwoch unter 036074/94820 an.

Sollten die vorgeschriebenen Platzkapazitäten in den Kirchen ausgeschöpft sein, können unangemeldete Gottesdienstteilnehmer nicht mehr daran teilnehmen.

Wenn sie sich zu einem unserer Gottesdienste über unsere Homepage angemeldet haben und aus irgendeinem Grund nicht daran teilnehmen können, ist eine Stornierung bis freitags

um 9.00 Uhr telefonisch im Pfarrbüro möglich.

Beachten sie bitte:

  • dass das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes während des gesamten Gottesdienstbesuches im Innenraum vorgeschrieben ist!
  • die markierten Sitzplätze. Bitte nehmen sie auch nur dort Platz. Familien aus einem Haushalt können in einer Bank zusammensitzen, dann muss eine Bank davor und dahinter frei bleiben.
  • den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen.

Die Teilnahme am Gottesdienst geschieht auf eigene Gefahr! Bitte achten sie auf sich und schützen ihren Nächsten!  Die Sonntagspflicht bleibt weiterhin ausgesetzt.

 

Gottesdienste in geschlossenen Räumen (in der Kirche)

Bei den Werktagsgottesdiensten, Requien, Taufen alle Andachten etc. die in der Kirche gefeiert werden, müssen die Teilnehmerlisten zur Kontaktnachverfolgung weiter geführt werden. Dazu ist es notwendig, dass unsere freiwilligen Ordner ihren Dienst weiterhin ausüben.

Gemeindegesang

Wenn an 5 aufeinanderfolgenden Tagen der Inzidenzwert unter 100 liegt, darf im Freien gesungen werden. Liegt der Inzidenzwert unter 35, ist der Gesang auch in der Kirche erlaubt.

Allerdings in geschlossenen Räumen mit Mund-Nasen-Bedeckung.